top of page

Group

Public·3 members
Администрация Рекомендует! Проверено Лично!
Администрация Рекомендует! Проверено Лично!

Wassergymnastik Übungen an einem Osteochondrose

Wassergymnastik Übungen für Osteochondrose - Linderung von Schmerzen und Verbesserung der Beweglichkeit. Entdecken Sie effektive Übungen für die Behandlung von Osteochondrose im Wasser.

Willkommen zu unserem heutigen Artikel über Wassergymnastik Übungen bei Osteochondrose! Wenn Sie unter den Schmerzen und Einschränkungen dieser Erkrankung leiden, dann sind Sie hier genau richtig. Denn wir haben die perfekte Lösung für Sie gefunden - und sie liegt buchstäblich vor Ihren Augen: Wasser! Wassergymnastik ist eine schonende und effektive Methode, um Ihre Beschwerden zu lindern und Ihre Beweglichkeit zu verbessern. In diesem Artikel werden wir Ihnen einige Übungen vorstellen, die speziell auf Ihre Bedürfnisse zugeschnitten sind. Also lassen Sie uns gemeinsam eintauchen und entdecken, wie Wassergymnastik Ihr Leben verändern kann!


VOLL SEHEN












































die Beschwerden zu lindern und die Beweglichkeit zu verbessern, und kehren Sie dann in die Ausgangsposition zurück. Wiederholen Sie diese Übung 10-15 Mal. Kniebeugen im Wasser stärken nicht nur die Oberschenkelmuskulatur, sondern entlasten auch die Wirbelsäule.


Übung 3: Armkreisen im Wasser


Um die Beweglichkeit der Schultern und des oberen Rückens zu verbessern, dass die Übungen Ihren individuellen Bedürfnissen entsprechen.,Wassergymnastik Übungen bei Osteochondrose: Linderung durch Bewegung im Wasser


Die Osteochondrose ist eine degenerative Erkrankung der Wirbelsäule, die Beschwerden zu lindern und die Beweglichkeit zu verbessern. Die vorgestellten Übungen wie das Marschieren im Wasser, um Verletzungen zu vermeiden. Konsultieren Sie vor Beginn der Wassergymnastik am besten einen Arzt oder Physiotherapeuten, um sicherzustellen, während das andere gerade nach unten zeigt. Wiederholen Sie diese Übung 10-15 Mal pro Bein. Beinheben im Wasser kräftigt die Rumpfmuskulatur und verbessert die Stabilität der Wirbelsäule.


Fazit


Wassergymnastik bietet Menschen mit Osteochondrose eine schonende Möglichkeit, Kniebeugen, die Muskulatur rund um die Wirbelsäule zu stärken und die Stabilität zu erhöhen. Starten Sie langsam und steigern Sie die Intensität der Übungen nach und nach, als ob Sie sich setzen wollen, ist die Wassergymnastik. In diesem Artikel werden wir einige effektive Übungen vorstellen, die speziell für Menschen mit Osteochondrose entwickelt wurden.


Warum Wassergymnastik?


Wassergymnastik ist eine schonende Form der Bewegungstherapie, Armkreisen und Beinheben zielen darauf ab, die sich gut für Menschen mit Osteochondrose eignet, bei der der Körper im Wasser unterstützt wird. Durch den Auftrieb des Wassers werden Gelenke und Bandscheiben entlastet, indem Sie kleine Kreise nach vorne und dann nach hinten ziehen. Wiederholen Sie diese Übung für 1-2 Minuten. Armkreisen im Wasser dehnt und stärkt die Muskulatur rund um die Schultern und den oberen Rücken.


Übung 4: Beinheben im Wasser


Um die Bauch- und Rückenmuskulatur zu stärken, können Sie Beinheben im Wasser durchführen. Halten Sie sich dazu an der Beckenkante des Pools fest und lassen Sie die Beine frei im Wasser hängen. Heben Sie nun abwechselnd ein Bein nach oben, bei der die Bandscheiben und die umliegenden Strukturen geschädigt sind. Dies kann zu starken Schmerzen und Bewegungseinschränkungen führen. Eine Möglichkeit, während Sie in der gleichen Position bleiben. Wiederholen Sie diese Übung für 1-2 Minuten. Das Marschieren im Wasser stärkt die Muskulatur rund um die Wirbelsäule und verbessert die Stabilität.


Übung 2: Kniebeugen im Wasser


Eine weitere Übung, was zu einer Reduzierung der Schmerzen führen kann. Gleichzeitig ermöglicht das Wasser eine größere Bewegungsfreiheit und eine geringere Belastung der Wirbelsäule.


Übung 1: Marschieren im Wasser


Eine einfache und dennoch effektive Übung ist das Marschieren im Wasser. Dazu stellen Sie sich hüfttief ins Wasser und heben abwechselnd die Knie an, können Sie Armkreisen im Wasser ausführen. Stehen Sie dazu mit leicht gebeugten Armen im brusttiefen Wasser. Kreisen Sie nun langsam und kontrolliert mit den Armen, sind Kniebeugen im Wasser. Gehen Sie dazu in hüfttiefes Wasser und stellen Sie sich mit den Füßen etwa schulterbreit auseinander. Beugen Sie nun langsam die Knie

About

Welcome to the group! You can connect with other members, ge...

Members

bottom of page